Prostata

Prostataerkrankungen galten früher als Leiden des alten Mannes.  Die Wahrnehmung des Alters hat sich in den letzten Jahrzehnten jedoch stark verändert.  Die meisten Männer fühlen sich heute mit 60 oder 70 keineswegs alt.  Somit sind Erkrankungen der Prostata heute oftmals ein Leiden des jung gebliebenen Mannes.  Diese Erkenntnis fliesst in meine Behandlungskonzepte bei den verschiedenen Prostataerkrankungen ein.  Das gilt v.a. für die beiden häufigsten Erkrankungen der Prostata, die gutartige Prostatavergrösserung (Benigne Prostatahyperplasie, BPH) und den Prostatakrebs (Prostatakarzinom).