Steine

steine

Steine im Harntrakt können äussert schmerzhaft sein und sind die häufigste Ursache urologischer Notfalleinsätze.  Wir unterscheiden grundsätzlich Steine des oberen Harntrakts (Nierenbeckenkelchsystem, Harnleiter) von Steinen des unteren Harntrakts (Harnblase, Harnröhre). Das Harnsteinleiden zählt zu den typischen Wohlstandserkrankungen, wie Zuckerkrankheit und die Arteriosklerose. Männer sind etwa doppelt so häufig betroffen wie Frauen. Das Risiko, im Laufe des Lebens an einem Harnstein zu erkranken, liegt bei 5-10%. Die Rückfallhäufigkeit beträgt 30-50%.